Bielefeld ist und bleibt bunt und weltoffen – Rassismus, Hetze und Spaltung stellen wir uns entgegen!

Samstag, 22. April 2017 gibt es kurzfristig eine Kundgebung ab 14.00 Uhr (bis 15.30 Uhr) unter dem Titel „Bielefeld ist und bleibt bunt und weltoffen – Rassismus, Hetze und Spaltung stellen wir uns entgegen“ in Sennestadt (zwischen Elbeallee und Sparkassenfiliale).

Die Kundgebung richtet sich gegen eine für den gleichen Zeitraum angekündigte Kundgebung der Partei „Die Rechte“. 

 

Werbeanzeigen

OSTERMARSCH OWL/Senne 2017

Auch in diesem Jahr findet der Ostermarsch OWL/Senne wieder am Ostersamstag, 15.04.2017  in Bielefeld statt.

Nein zu Krieg! – „Jeder Krieg ist ein Verbrechen und löst keine Probleme“

Treffen ist ab 11.30 Uhr auf dem Kesselbrink, Demonstration und Abschluss mit Reden, Kultur, Infos und Cafè ab ca. 13 Uhr auf dem Jahnplatz.

Ostermarsch_Flyer_2017

8. März – Internationaler Frauentag

Dazu meint der DKP-Vorsitzende Patrik Köbele:
Eine Frau als Bundeskanzlerin. Bei der Bundeswehr dürfen auch Frauen das Todeshandwerk lernen, die Kriegsministerin ist eine Frau. Selbst in Aufsichtsräten von Großkonzernen finden sich Frauen – die Gleichberechtigung kommt massiv voran – da hat Frau doch am „Weltfrauentag“ was zu feiern.

Das möchten SIE UNS weißmachen. SIE, die herrschende Klasse, die daran verdient, dass Textilien vorwiegend von Frauen zu Hungerlöhnen und unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen produziert werden. SIE, die herrschende Klasse, die Krieg führt und Flucht verursacht. SIE, die herrschende Klasse, die Flüchtlinge gegen „Hiesige“, die Männer gegen Frauen ausspielt, um besser an Krieg, Flucht und Armut verdienen zu können. SIE, die herrschende Klasse, die daran verdient, dass man Frauen den gleichen Lohn vorenthält.

Die Folgen treffen UNS. Aber immer treffen sie Frauen noch härter. Da ändert eine
Bundeskanzlerin, eine Aufsichtsrätin, eine Kriegsministerin nichts, denn DIE sind Teil der Herrschaft, die die Unterdrückung der Frau zur Absicherung braucht.

Deswegen wird den Frauen weltweit, in Europa, in Deutschland auch 100 Jahre nach der Oktoberrevolution nichts anderes übrig bleiben, als um ihre Rechte zu kämpfen.

Die proletarische Revolution, der Sozialismus sie haben nicht schlagartig die Gleichberechtigung verwirklicht, aber sie hatten die Grundlagen zur Verwirklichung gelegt und manchen Fortschritt erreicht. Warum, weil sie der herrschenden Klasse die Macht entrissen hatte. Die Verbindung des Kampfes um die Gleichberechtigung der Frau mit dem Kampf gegen die herrschende Klasse ist auch heute der richtige Weg.

In diesem Sinne gratuliere ich nicht zum „Weltfrauentag“, sondern zum Kampftag für Frauenrechte, dem Internationalen Frauentag.

DKP tritt zur Wahl an – jetzt mithelfen!

Die DKP hat beschlossen, sowohl bei den Landtagswahlen NRW 2017 als auch bei der kommenden Bundestagswahl anzutreten. Unterstützen Sie unsere Kandiaturen mit einer Unterschrift für die Zulassung zur Wahl.
Unterschreiben darf, wer Bürger der Bundesrepublik Deutschland ist, (für die Landtagswahl: in NRW wohnt) und mindestens 18 Jahre alt ist und wer noch nicht für eine andere Parteiunterschrieben hat. Wer dann bei uns unterschrieben hat, darf für keine andere Partei mehr unterschreiben.
Für Bielefeld sammeln wir die Formulare zentral und reichen sie bei der Bürgerberatung zur Bestätigung ein. Wer möchte, kann sie selbst beim zuständigen Bürgeramt bestätigen lassen, insbesondere in anderen Gemeinden wäre dies hilfreich.
Ausgefüllte Formulare bitte an die DKP Bielefeld, A.-Bebel-Str. 105, 33602 Bielefeld.

Blumen für Stukenbrock und Antifa Workcamp 2016

Mahn- und Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016

Sonnabend, 3. September am Sowjetischen Soldatenfriedhof Stukenbrock.
14.00 Uhr Friedhofsführungen
15.00 Uhr Kranzniederlegung
Gedenkansprache:
Uwe-Karsten Heye, Vorstand des Vereins „Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland“

Aufruf Stukenbrock 2016

Vom 2. bis 4. September findet das Antifa Workcamp 2016 statt.

Infos unter https://de-de.facebook.com/antifaworkcamp2016/